Chat with us, powered by LiveChat

Haben Sie eine Maniküre-Behandlung gebucht?
Fragen Sie nach einer Instrumentensterilisation! Es ist wichtiger, als man denkt …

Behandlungsinstrumente, die in Schönheitssalons eingesetzt werden, können eine gefährliche Quelle für Infektion mit schweren Krankheiten sein.

Bei einer Behandlung, wo das Risiko besteht die Haut zu verletzen, kann über den Austritt von Blut oder Blutserum zu einer Weiterverbreitung von Infektionskrankheiten, wie z.B. Hepatitis oder AIDS führen.  Sogar 0.00001 ml Blut kann eine Gefahr für Ihre Gesundheit sein.

Häufig sind das Mikroschnitte, kaum bzw. nicht mit dem Auge erkennbar, die eine Infektion auslösen.

Viren - Infektionsgefahr

Womit kann ich mich infizieren?

  • Hepatitis B
  • Staphylococcus
  • Pilzkrankheiten
  • Krätze
  • HIV

Wie oft haben Sie sich unbewusst dem Hepatitis-B-Virus, allgemein als Gelbsucht bekannt, ausgesetzt?

Sprühen mit Desinfektionsmitteln oder Einlegen von Instrumenten in ein Ultraschallgerät gibt keine Sterilität.

Das Studio, dass Sie wählen, sollte einen Autoklaven oder Sterilisator für Instrumente besitzen.

Ein Autoklav ist ein Gerät, wo alle Mikroorganismen an Instrumenten zuverlässig getötet werden. Es handelt sich um Behandlungsinstrumente wie:

Pedi

  • Scheren
  • Pinzetten
  • Lanzetten
  • Zangen
  • Spitzen
  • Nagelknipser
    usw.

 

Zögern Sie nicht, nach sterilen Werkzeugen zu fragen, schließlich geht es um Ihre Gesundheit.

Im Folgenden Video, finden Sie heraus wie ein Autoklav funktioniert: